Bilderserie der Fahrrad-Sternfahrt
  in Hamburg 2012

Eine Bilderserie über die Fahrrad-Demonstration über 68 km auf der
  Strecke von Wedel über Blankenese, Altona, Hafencity,
  Wilhelmsburg, Harburg, Moorburg, die Köhlbrandbrücke, Veddel in
  die Hamburger City zum Hamburger Rathaus
    mit 53 Bildern




Hamburger Fahrrad Sternfahrt auf der Köhlbrandbrücke

Per Fahrrad auf die Köhlbrandbrücke - das geht nur bei der jährlichen Sternfahrt oder bei dem Radrennen Cyclassics.

Die seit Jahren regelmäßig am dritten Sonntag im Juni stattfindende Fahrrad-Sternfahrt in Hamburg ist kein Familienausflug - sie ist eine Demonstration. Aber: Es ist eine Demonstration, die vor allem Spaß macht. Eine Demonstration auf Fahrrädern, die plötzlich Wege öffnet, die Radfahrern sonst nicht offen stehen: Es geht über Autobahnen und Kraftfahrstraßen, durch Tunnels und, für viele der Höhepunkt - über die Köhlbrandbrücke. Er wird Zeit, dass es auch mal durch eine Elbtunnelröhre geht!

An fast allen anderen Tagen des Jahres ist man als Radfahrer in Hamburg ein "armes Schwein". Aufgrund desolater Infrastruktur ist man ständig gefährdet durch verträumte oder boshafte Autofahrer, man kommt sich ständig mit Fußgängern ins Gehege oder hat vom durchgerüttelt werden auf den Hoppelwegen schmerzende Knochen und ständige Fahrraddefekte. Hamburg ist schlicht die deutsche Fahrradhölle! Grund genug für die jährlichen Demonstration - die im Jahr 2012 mit geschätzten 12.000 Teilnehmern viel zu klein ausfiel. Berlin - in Sachen Radverkehrspolitik gefühlte 20 Jahre und 100 Millionen Euro weiter entwickelt, als das Provinzstädtchen Hamburg - schafft bei seinen Sternfahrten immer wieder eine Viertelmillion Teilnehmer...

Die gesamte Route ist auf der (zoombaren) Google-Maps-Karte am unteren Ende dieser Seite präzise zu sehen.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg auf Kraftfahrstraße

Kraftfahrstraße? Rote Ampel? Heute mal offiziell egal!

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, in Blankenese

Kurz vor dem Bahnhof Blankenese - wo sich die Gruppe in der Größe etwa verdoppelte.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Elbchaussee

Auf der Elbchaussee hinter Blankenese.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Altonaer Balkon

Am Altonaer Balkon wartete eine große Gruppe darauf, mitfahren zu können. Im Hintergrund das heimliche Ziel vieler Mitradler: Die Köhlbrandbrücke.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Hafencity

Auf dem Weg in die Hafencity kann man feststellen, dass der Zug der Radler inzwischen schon einige hundert Meter lang ist.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Autobahn nach Hannover

Weiter auf der Autobahn geradeaus bis nach Hannover - den Wunsch hatten einige.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Liegeräder

Viele Liegeräder fuhren mit - die Perspektive aus diesen erscheint mir persönlich etwas zweifelhaft.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Harburg

Ziemlich zügig erreicht das bunte Häuflein dann Harburg.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Kraftwerk Moorburg

Eine inzwischen lange, lange Radler-Schlange windet sich am Neubau des Kraftwerks Moorburg entlang. Sowohl beim Blick nach vorne...

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Moorburg

Durch Moorburg führt die Route.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, ADFC-Fahne

Dunkle Wolken über dem ADFC? Hier nur fotografisch. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) organisiert traditionell die Hamburger Sternfahrt. Vielen Dank dafür!

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Auffahrt Köhlbrandbrücke

Rauf geht's auf die Köhlbrandbrücke. Schon zur Hälfte oben hat man einen schönen Blick auf die vielen noch nahenden Radler...

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Radfahrer auf Köhlbrandbrücke

Der Anstieg ist nicht steil und in ruhigem, langsamen Tempo gut zu fahren. Schließlich will man ja auch was sehen!

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Polizeisicherung auf Brücke

Die Polizeiradler waren vorausgefahren und haben sich auf der Brücke in regelmäßigen Abständen postiert, um zu verhindern, dass allzu viele stehenbleiben und so einen Stau erzeugen.

Fahrräder Köhlbrandbrücke

... und nach einer kurzen, rasenden Abfahrt ist man verblüfft, wie schnell man die Köhlbrandbrücke schon wieder hinter sich gelassen hat.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Masse Radfahrer

Wenn man mal einen Stopp einlegt und die Masse der Fahrerinnen und Fahrer an sich vorbei ziehen lässt, ist man zweifellos beeindruckt.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Polizeisperre

Perfekt organisiert: Wieder mal sperrt die Polizei einige Autofahrer aus ihrem Revier aus. Danke dafür!

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Autostau

Ihr steht nicht im Stau - ihr seid der Stau.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, erfreute Autofahrer

Zunächst war ich irritiert - doch dann freudig verblüfft: Die Reaktionen von vielen der wegen uns Radlern im Stau stehenden Autofahrer war freundlich-fröhlich, zuweilen sogar begeistert! Vielleicht radeln diese ja beim nächsten mal mit?

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Rothenburgsort

Wieder geht's über die Elbbrücken, diesmal in Richtung Innenstadt.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Fahrradstau

Bei der Einfahrt in den Wallringtunnel (normalerweise für Radfahrer nicht befahrbar) stockte es etwas.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Fotograf

Interessante Fotomotive gab es überall!

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Lombardsbrücke

Und weiter geht's in Richtung die Lombardsbrücke.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Eigenbau-Dreirad

Außergewöhnliche Eigenbau-Fahrzeuge gab es viele zu bestaunen auf der Tour.

Fahrrad Sternfahrt Hamburg, Rathaus

Anfahrt auf das Rathaus.

Hamburg für Auto viel zu schön

Passendes Schlusswort dieses Radlers: "Hamburg: Für Auto viel zu schön!" Und viel zu schade, finde ich! Man könnte es auch umdrehen: Wegen der irrwitzig vielen Autos in Hamburgs schmalen Straßen ist die Stadt vielerorts leider längst nicht so schön, wie sie sein könnte!

 

Meine Buch-Empfehlungen:

 

Meine Buch-Empfehlungen:


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Dirk Matzen

(Abdruck oder Nutzung von Text und/oder Bildern - auch in Teilen! - nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors!)